Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

10.12.2008

Das Erste zeigt »Liesl Karlstadt & Karl Valentin«

Rund 60 Jahre nach dem letzten gemeinsamen Auftritt von Karl Valentin und Liesl Karlstadt hat der BR die Lebens- und Liebesgeschichte des Komiker-Bühnenpaares filmisch umgesetzt. Der Fernsehfilm nach einer Drehbuchvorlage von Ruth Toma, unter der Regie von Jo Baier umfasst vier Jahrzehnte im Leben des Paares. Beginnend mit dem Jahr 1911, als sich beide kennenlernten und Karl Valentin die Soubrette Elisabeth Wellano als seine Partnerin auf die Bühne holte, bis zu Valentins Tod im Jahr 1948 verknüpft der Film geschickt das Bühnengeschehen mit der unglücklichen, letztlich versöhnlichen Liebesgeschichte, die beide verband. Hannah Herzsprung spielt die junge Liesl Karlstadt, Johannes Herrschmann stellt Karl Valentin dar.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten