Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1970

Hörfunkreform beim SWF

Der SWF führt eine neue Hörfunkstruktur mit drei unterschiedlich akzentuierten Programmen ein. Gleichzeitig wird die Organisation der Hörfunkdirektion geändert und für das erste und zweite Programm werden »Programmchefs« eingesetzt, für das erste Programm Franz Meindl, für das zweite Bernhard Rübenach. Das dritte Programm untersteht direkt dem Hörfunkdirektor. Mit der Reform starten Anfang Januar auch neue Sendereihen: am 1. 1. das »Teenage-Magazin« »Pop-Shop« im dritten Programm, eine tägliche Sendung für junge Leute; am 2. 1. das Magazin »Von Acht bis Zwölf« im zweiten Programm mit dem Schwerpunkt »Fortsetzung folgt«; am 3. 1. »Rufen Sie doch mal an« – Hörer fragen, Experten antworten – im ersten und »Gäste machen Programm« im zweiten Programm; am 8. 1. »Meinung gegen Meinung«, eine Diskussion mit Politikern, Journalisten und Hörern im ersten Programm.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten