Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

18.08.1950 bis 27.08.1950

Erste große deutsche Funkausstellung nach dem Krieg

Erstmals nach dem Krieg findet wieder eine Funkausstellung statt, und zwar in Düsseldorf. An dieser Ausstellung sind die ARD-Rundfunkanstalten in erheblichem Umfang beteiligt, nicht zuletzt mit einer »Historischen Schau«, die auf Anregung und mit Unterstützung von Hans Bredow entstand. Die Bedeutung der UKW-Technik wird durch einen auf dem Ausstellungsgelände aufgestellten UKW-Sender des NWDR vorgeführt, über den das zweite, während der Ausstellungszeit schon um 9.00 Uhr beginnende Programm der Anstalt ausgestrahlt wird. Die feierliche Eröffnung der Schau am 18. 8. wird von allen Sendern in der Bundesrepublik übertragen. Bei dieser Eröffnung erhebt der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Karl Arnold (CDU) erstmals Anspruch auf einen eigenständigen westdeutschen Rundfunk.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten