Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

23.12.1952

RB-Sendesaal eingeweiht

RB weiht seinen neuen großen Sendesaal, den der Architekt Hans Storm entworfen hat, und seine UKW-Studios ein. Mit dem Bezug des UKW-Komplexes arbeiten nun alle RB-Mitarbeiter unter einem Dach. Der Sendesaal bietet dem im Sommer 1948 gegründeten RB-Orchester nach Jahren der provisorischen Unterbringung eine moderne Arbeitsstätte, die allen technischen Anforderungen entspricht. Er gilt als technische Meisterleistung und genial einfache Konstruktion. Der eigentliche Sendesaal ist in einer Art Haus-in-Haus-Konstruktion an Stahlfedern in das ihn umgebende Gebäude eingehängt und damit von diesem entkoppelt worden.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten