Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.03.1953

ARD formuliert Entwürfe für ein Rundfunkgesetz des Bundes und eine Ländervereinbarung über den Rundfunk

Die ARD reagiert mit eigenen Entwürfen für die gesetzlichen Rahmenbedingungen des Rundfunks auf den jüngsten Entwurf des Bundesinnenministeriums für ein Bundesrundfunkgesetz. Der Bonner Entwurf vom 22.12.1952 sieht eine zentrale Anstalt »Der Deutsche Rundfunk« vor, der ein Monopol auf Programme über KW und LW sowie für das Fernsehen eingeräumt werden soll. In dem Aufsichtsorgan dieser Anstalt sollen den ARD-Anstalten nur 27 von 56 Sitzen überlassen werden. Die von der ARD bei Stimmenthaltung des SWF formulierten Gegenentwürfe betonen hingegen das alleinige Recht der bestehenden Rundfunkanstalten, Rundfunksendeanlagen zu errichten und zu betreiben, und die Absicht der ARD, Gemeinschaftsaufgaben kooperativ wahrzunehmen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten