Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

29.09.1985

50 Jahre Rundfunk an der Saar

Anläßlich der Aufnahme des regelmäßigen Rundfunkprogrammdienstes in Saarbrücken vor 50 Jahren - 1935 - veranstaltet der SR einen Tag der offenen Tür, zu dem sich 50.000 Besucher auf dem Funkhausgelände auf dem Halberg einfinden. Erst nach Rückgliederung des Saargebiets in das Deutsche Reich 1935 hatte die Post an der Saar einen Sender errichtet und die damalige Reichs-Rundfunk-Gesellschaft eine Programmfiliale, den Reichssender Saarbrücken, eröffnet. Nach einer einjährigen Sendepause entstand 1946 mit Radio Saarbrücken ein Sender der französischen Militärregierung in deutscher Sprache, der während einer mehrmonatigen Übergangsphase sein Programm weitgehend vom Südwestfunk aus Baden-Baden übernahm. 1952 trat eine saarländisch-französische Gesellschaft mbH an die Stelle des Besatzungssenders; 1957, zum Zeitpunkt der Eingliederung des Saarlandes in die Bundesrepublik, übernahm die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Saarländischer Rundfunk die Rundfunkversorgung des jüngsten Bundeslandes.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten