Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

16.05.1959

BR beginnt mit »Komödienstadl«

Eine weitere langjährig erfolgreiche Reihe des BR hat Premiere im Deutschen Fernsehen: der »Komödienstadel«. Volkstümliche Lustspiele in bayerischer Mundart, eigens für das Fernsehen bearbeitet und vor Publikum aufgezeichnet, werden in unregelmäßigen Abständen anfangs im Deutschen Fernsehen, später im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Bis 2009 hat der BR mehr als 100 Stücke produziert. In der von Olf Fischer konzipierten Reihe treten immer wieder bekannte Volksschauspieler wie Gustl Bayrhammer, Max Grießer, Maxl Graf oder Erni Singerl auf.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten