Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

30.09.1959

Bundesregierung verabschiedet Rundfunkgesetz

Die Bundesregierung reagiert nicht auf ein weiteres Angebot der Länder, mit dem Bund über die »Kieler Beschlüsse« zu verhandeln, sondern verabschiedet einen eigenen »Entwurf eines Gesetzes über den Rundfunk«. Dieser Entwurf sieht die Gründung von drei Rundfunkanstalten des Bundes vor: das »Deutschland-Fernsehen« als Veranstalter des zweiten Fernsehprogramms, die »Deutsche Welle« als Auslandsdienst auf Kurzwelle und den »Deutschlandfunk«, der das Langwellenprogramm übernehmen soll. Die drei Anstalten sollen einen Verband bilden, der Anteile aus der Rundfunkgebühr erhält. Ein Einfluss der bestehenden Rundfunkanstalten auf die Neugründungen ist nicht vorgesehen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten