Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

24.02.1960

Fernsehsternpunkt geht in Betrieb

Zusammen mit dem Dauerleitungsnetz der Deutschen Bundespost für das Fernsehen geht der so genannte Fernseh-Sternpunkt in Frankfurt am Main in Betrieb. Dieser Sternpunkt ist seither die zentrale technische Schalteinrichtung der ARD. Das bisher von der ARD genutzte erste Leitungsnetz der Bundespost war in 2-GHz-Technik errichtet und umfasste eine Nordschiene, die Frankfurt, Köln und Hamburg miteinander verband und an die auch Bremen und Berlin angeschlossen waren, sowie eine Südschiene mit Frankfurt, Stuttgart und München. Die Umschaltung der Leitungen zu den einzelnen Rundfunkanstalten und den TV-Sendern besorgte die Bundespost, die dafür jeweils mindestens fünf Minuten, in der Verbindung nach Berlin sogar 15 Minuten brauchte. Diese Pausen mussten durch Einblendung eines Dias und unterlegte Musik überbrückt werden. Mit der Errichtung des neuen Dauerleitungsnetzes in der gerade entwickelten 4-GHz-Technik und der Einrichtung des Sternpunkts beim HR, der für die Ton-, Bild- und Meldungsleitungen den Mittelpunkt bildet, werden jetzt verzögerungsfreie Umschaltungen ermöglicht.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten