Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

23.03.1963

Ärger beim Grand Prix d’Eurovision

Der diesjährige Grand Prix d’Eurovison wird nach der Absage des französischen Fernsehens von der BBC in London veranstaltet und wie gewohnt im Deutschen Fernsehen übertragen. Die Moderation und der Umstand, dass die Künstler offenbar Playback singen, kommen bei Publikum und Kritik nicht gut an. Zudem sorgt Norwegen für einen Skandal, indem es seine Stimmen zunächst falsch durchgibt und dann im zweiten Anlauf die Wertung verändert. Heidi Brühl, die mit dem Titel »Marcel« für die Bundesrepublik antritt, wird unter 16 Teilnehmern Neunte.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten