Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

20.12.1963 bis 19.08.1965

Hörfunk und Fernsehen berichten vom Frankfurter Auschwitzprozess

In Frankfurt am Main beginnt der so genannte Auschwitz-Prozess gegen 21 Aufseher des Konzentrationslagers. Hörfunk und Fernsehen der ARD berichten kontinuierlich vom Prozessverlauf. Für den Hörfunk des NDR ist Axel Eggebrecht im Gerichtssaal. In 74 Folgen der Sendung »Vergangenheit vor Gericht« und 23 zusätzlichen Monatsberichten informiert er die Hörer über den Prozessverlauf. Eggebrecht fordert zu einer aktiven Auseinandersetzung mit der Vergangenheit auf: »Es geht darum, zu verstehen, was unbegreiflich ist. Und daraus zu lernen.« (30.6.1964)

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten