Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

23.01.1964

»In Sachen J. Robert Oppenheimer« im Deutschen Fernsehen

Der HR bringt Heinar Kipphardts Dokumentarspiel »In Sachen J. Robert Oppenheimer« unter der Regie von Gerhard Klingenberg ins Deutsche Fernsehen. In tragenden Rollen agieren Carl Lange, Charles Regnier und Siegfried Wischniewski. Auf der Bühne wird Kipphardts aktuelles Stück über den Physiker, der die Atombombe mitentwickelt hat, erst am 11. 10. uraufgeführt. Danach kommt es zu einer öffentlichen Kontroverse zwischen dem Autor und Oppenheimer, der gegen das Stück protestiert. Die Fernsehfassung erhält im Sommer auf dem Festival in Prag den Kritikerpreis sowie den erstmals vergebenen Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten