Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

02.07.1964

Neuer Fernsehvertrag der Landesrundfunkanstalten

Die Landesrundfunkanstalten schließen eine Verwaltungsvereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Fernsehens und erneuern damit ihren Fernsehvertrag vom März 1953. Das Gemeinschaftsprogramm Deutsches Fernsehen besteht danach jetzt aus dem Abendprogramm ab 20.00 Uhr, dem Nachmittagsprogramm an allen Wochentagen und dem Programm am Sonntagmorgen. Geändert wird zudem der Programmschlüssel: Der WDR hat nunmehr 25 Prozent des Gemeinschaftsprogramms zu liefern, der NDR 20, der BR 17, HR, SFB, SDR und SWF je 8, RB und SR je 3 Prozent. Die neue Vereinbarung wird rückwirkend zum 1.1.1964 in Kraft gesetzt, die neuen Pflichtanteile gelten also für das ganze Jahr 1964.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten