Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

26.05.1965

»Spiel ohne Grenzen« im Fernsehen

Der WDR produziert zusammen mit Partnern aus Belgien, Frankreich, Italien und der Schweiz die neue Fernseh-Unterhaltungsreihe »Spiel ohne Grenzen«, die nach der ersten Sendung mit Arnim Dahl bis 1973 von Camillo Felgen sowie später u.a. von Heribert Faßbender moderiert wird. Als Ko-Moderator ist von 1968 bis 1974 Frank Elstner dabei. Bis 1980 Jahr wird jeden Sommer zunächst ein nationaler Wettbewerb zwischen verschiedenen Städtemannschaften ausgetragen und danach zwischen den Teams, die sich national durchgesetzt haben, ein internationaler Wettkampf, der in ein Finale mündet. In den Wettkämpfen, die stets im Freien stattfinden, sind zumeist Geschicklichkeit und sportliche Leistung gefragt, wenn beispielsweise Wasserbehälter über einen von Schmierseife rutschigen Boden ins Ziel getragen werden müssen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten