Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

11.02.1966

ARD baut Auslandskorrespondentennetz aus

Wie im Vorjahr beschlossen intensiviert die ARD ihre Israel- und Nahost-Berichterstattung. In Tel Aviv werden ein Hörfunkbüro und ein TV-Studio eingerichtet. ARD-Korrespondent wird Rolf W. Schloss vom BR. Am 1. 3. geht Walter Mechtel vom SDR als erster Korrespondent nach Beirut. Am 3. 5. eröffnet der WDR ein Hörfunk- und Fernsehstudio in Brüssel, das mit dem Hörfunkkorrespondenten Elmar Mundt und dem Fernsehkorrespondenten Dieter Strupp besetzt wird. Am 1. 7. nimmt Dieter Döllken als ARD-Hörfunkkorrespondent für Westafrika in Abidjan an der Elfenbeinküste seine Arbeit auf. Weitere neue Plätze im Korrespondentennetz der ARD sind 1966 Genf (SDR) für das Fernsehen sowie Prag, wo der HR bereits 1964 einen Fernsehkorrespondenten stationiert hat, und Singapur (NDR) für den Hörfunk.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten