Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

19.04.2009 bis 01.06.2009

Folletts »Die Tore der Welt« als Hörspiel-Mehrteiler

WDR 5 sendet eine spannende Radiofassung von Ken Folletts neuem Bestseller »Die Tore der Welt«. Die Fortsetzung von »Die Säulen der Erde« – vor zehn Jahren ebenfalls vom WDR als szenisches Epos umgesetzt – entführt die Hörer in die Intrigen und Machtkämpfe Englands im Jahre 1327. In mehr als 100 Produktionstagen, mit 20 Haupt- und rund 50 Nebendarstellern und einem eigens engagierten Geräuschemacher wurde dieses Mittelalter-Epos in den WDR-Studios szenisch umgesetzt. WDR-Regissuer Martin Zylka hat die zehnteilige Bearbeitung dieses 1.300 Seiten dicken Werks selbst geschrieben und die Realisierung überwacht. Als Erzähler fungieren Rosemarie Fendel und Peter Matic.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten