Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09.11.2009

ARD-Schwerpunkt zu 20 Jahre Mauerfall

Nach 28 Jahren Teilung der beiden deutschen Staaten fiel am 9. 11. 1989 die Berliner Mauer, die DDR-Führung musste die Grenzen öffnen. 20 Jahre danach befassen sich die ARD-Programme mit dem historischen Ereignis, rekapitulieren die Hintergründe und den Weg bis zur Vereinigung beider deutscher Staaten. Das ARD.de Special »20 Jahre Mauerfall« blickt zurück auf die Geschichte von Teilung und Wiedervereinigung; tagessschau.de rekapituliert die Ereignisse, die 1989 zum Fall der Mauer geführt haben. Die »Tagesschau«-Ausgaben vom 1. 10. bis 10. 11. 1989 – zu sehen auf EinsExtra – liefern ein präzises Protokoll des politischen Geschehens vor 20 Jahren. Unter dem Titel »Grenzenlos im Norden – 20 Jahre Mauerfall« erinnert der NDR in zahlreichen Sondersendungen an die Ereignisse im Herbst 1989. »20 Jahre – 20 Orte« ist der Titel des RBB-Online-Spezials zum Thema, daneben sendet der RBB in Hörfunk und Fernsehen zahlreiche Beiträge zum Fall der Mauer. Auch der MDR erinnert mit unzähligen Beiträgen in Fernsehen, Hörfunk und Internet an die friedliche Revolution vor 20 Jahren. DW-TV sendet am 9. 11. 24 Stunden live aus Berlin von den Feierlichkeiten am Brandenburger Tor und Potsdamer Platz, und auch Das Erste zeigt Ausschnitte der Feiern. Deutschlandradio kooperiert am Tag des Mauerfalls u. a.mit Radio France, das 24 Stunden aus Berlin sendet.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten