Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09.05.2008

CIVIS Medienpreis

Zum Abschluss des Europa-Forums verleiht der WDR seine Medienpreise für Integration und kulturelle Vielfalt: Insgesamt 13 Autoren und Journalisten werden für ihre Beiträge zu den Themen Zuwanderung und Integration ausgezeichnet. Der Europäische CIVIS Fernsehpreis in der Kategorie Information wird dem Beitrag »die story: Todesfahrt im Fischerboot. Afrikas Flüchtlinge und Europas Interessen« von Michael Grytz und Klaus Martens zuerkannt. In der Kategorie »Lange Programme« geht der Europäische CIVIS Radiopreis an die Autorin Hurü Meryem Kök für ihr Feature »Mein erstes Wort war Schokolade – Wie ich als Gastarbeiterkind Deutsch lernte«, das in der Reihe »SWR2 Leben« lief. Der Deutsche CIVIS Fernsehpreis im Bereich Information geht an die Fernsehautoren Marianne Strauch und Rainer Kahrs für ihre Dokumentation »Schule der Toleranz – Kinderdemokratie in Tenever«. Insgesamt 588 Programmbeiträge waren in diesem Jahr eingereicht worden, 21 davon kamen in die Endrunde. Die CIVIS-Preise sind insgesamt mit 47.000 Euro dotiert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten