Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.03.2009

Kurt-Magnus-Preis

Die ARD zeichnet vier junge Nachwuchskräfte für ihre außergewöhnlichen Leistungen im Hörfunkjournalismus mit dem Kurt-Magnus-Preis der ARD aus. Den ersten Preis, dotiert mit 7.000 Euro, erhält Stella Luncke vom Deutschlandradio für ihren Erfindungsreichtum in der Kategorie Feature. Alexander Göbel von der DW bekommt den mit 6.000 Euro dotierten zweiten Preis für seine bewegenden Reportagen aus Äthiopien. Den dritten Preis in Höhe von 5.000 Euro vergibt die Jury an Verena Hussong vom SWR, Nadine Kreuzahler vom RBB wird mit dem vierten Preis und 4.000 Euro ausgezeichnet. Der HR verleiht den Kurt-Magnus-Preis seit 1962 federführend für die ARD; jede ARD-Rundfunkanstalt und das Deutschlandradio kann einen Kandidaten im Alter bis zu 35 Jahren nominieren.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten