Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

18.06.2009

Deutscher Dokumentarfilmpreis

Der ehemals Baden-Württembergische Dokumentarfilmpreis von SWR, MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und Haus des Dokumentarfilms firmiert nun als Deutscher Dokumentarfilmpreis. Den mit 20.000 Euro dotierten Hauptpreis 2009 bekommt der Autor und Regisseur Erwin Wagenhofer für seinen Dokumentarfilm »Let’s Make Money«. Der Film folgt der Spur des Geldes dorthin, wo spanische Bauarbeiter, afrikanische Bauern oder indische Arbeiter das Geld der westlichen Welt vermehren, aber selbst bettelarm bleiben, und enthüllt die aktuelle Finanzkrise als eine Gesellschaftskrise. Das Preisgeld soll den Preisträgern die Vorbereitung eines neuen Filmprojekts ermöglichen. Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre im Rahmen des Branchentreffs »Dokville« verliehen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten