Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

23.07.1962

Erste Live-Übertragung via Satellit

Rund 200 Millionen Menschen in Europa, den USA und Kanada verfolgten die erste direkte Fernsehübertragung via Satellit. Der knapp zwei Wochen zuvor in den Weltraum geschossene Satellit "Telstar" überträgt um 19.58 Uhr Bilder aus New York, San Francisco, Chicago, Washington und von den Niagarafällen nach Europa. "Telstar" umkreist die Erde auf einer elliptischen Bahn, so daß eine günstige Position sowohl für die sendende als auch für die empfangende Bodenstation abgewartet werden muß. Die Zuschauer jenseits des Atlantiks sehen daher erst zwei Stunden später ein von neun Eurovisionsländern zusammengestelltes Programmangebot. Der ARD-Beitrag zeigt einen Hochofenabstich aus einem Hüttenwerk im Ruhrgebiet. Am 25. 7. wird der »Telstar« auch in umgekehrter Richtung genutzt, u.a. für einen Live-Bericht direkt von der Berliner Mauer, der in den USA über das gesamte Netz der National Broadcasting Company (NBC) übertragen wird. RIAS Berlin nutzt die Verbindung über den neuen Satelliten am 8. 8. erstmals für eine Radiosendung, bei der der Interviewer in Berlin sitzt und sein Gesprächspartner in Washington.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten