Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

20.02.2011

Bürgerschaftswahl in Hamburg: ARD informiert

Über 1,2 Mio Hamburger sind aufgerufen, über die Sitzverteilung des Landesparlaments abzustimmen. Die Bürgerschaftswahl war notwendig geworden, nachdem die schwarz-grüne Koalition im November 2010 zerbrochen war. Bereits im Vorfeld der Wahl berichtet der gebietszuständige NDR ausführlich über Spitzenkandidaten, Programme und das neue Wahlrecht, das den Hamburger die Möglichkeit gibt, je fünf Stimmen für die Landeslisten und je fünf für ihren Wahlkreis abzugeben. Am Wahlabend gibt es deshalb die ersten Hochrechnungen später als gewohnt: Das NDR Fernsehen sendet ab 20.15 Uhr »NDR aktuell Wahl – Hamburg hat gewählt«. Bereits am Wahlabend zeichnet sich ein klares Ergebenis ab: Danach gewinnt die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Olaf Scholz die Wahl mit großem Vorsprung; die CDU erlebt mit rund 22 Prozent ein Debakel, zulegen können die Grünen; auch FDP und Linkspartei ziehen in die Bürgerschaft ein.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten