Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.02.2012

Friedmar Lüke, ehemaliger Hörfunkdirektor des SDR, gestorben

Prof. Dr. Friedmar Lüke, 1987 bis 1997 Hörfunkdirektor des SDR, stirbt im Alter von 79 Jahren. Lüke war von 1962 bis 1970 Redakteur beim SWR. 1970 wechselte er als »Chef aktuell« zum Hörfunk des SDR und übernahm dort 1974 die Sendeleitung. Im Mai 1987 wurde Lüke als Nachfolger von Dr. Roderich Klett Hörfunkdirektor des SDR. SWR-Intendant Peter Boudgoust würdigt Lüke als »Hörfunk-Pionier. Mit ›Südfunk aktuell‹ hat er eines der ersten Politik-Magazine im Hörfunk aus der Taufe gehoben und in den 70ern mit ›Südfunk3‹, dem späteren SDR3, das Zeitalter der Popwellen mit eingeläutet«, so Boudgoust.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten