Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.05.2012

ARTE- und 3sat-Förderpreis in Oberhausen verliehen

Bei den 58. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen verleihen 3sat und ARTE wieder ihre mit 2.500 Euro dotierten Preise: Der ARTE-Preis für einen europäischen Kurzfilm geht an die Finnin Eija-Liisa Ahtila für »Marian Ilmestys« (Die Verkündigung). Das klassisch religiöse Motiv der Verkündigung wird zugleich menschlich und ironisch dadurch, dass es von engagierten Frauen nachgespielt wird. Mit dem 3sat-Förderpreis für eine Beitrag, der sich durch eine neue Sichtweise auszeichnet, werden Mareike Vermine und Kerstin Schroedingern ausgezeichnet. Ihr Beitrag »Red, She Said« überzeugt die Jury: »Eine teilnehmende Untersuchung des Farbfilms, seiner Verfahren und Folgen für die Wahrnehmung einer Wirklichkeit«. Der Preis umfasst darüber hinaus das Angebot, den ausgezeichneten Beitrag zu erwerben und im 3sat-Programm auszustrahlen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten