Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

16.01.2013

»Operation Zucker« im Ersten

Das Erste zeigt um 20.15 Uhr den Fernsehfilm »Operation Zucker«, eine Geschichte um Kinderhandel und Kinderprostitution. In der Koproduktion von Sperl Productions mit dem BR, der ARD Degeto und dem WDR sind unter der Regie von Rainer Kaufmann u.a. Nadja Uhl, Senta Berger, Anatole Taubmann, Paraschiva Dragus und Adrian Ernst zu sehen. 6,27 Millionen Zuschauer (Marktanteil 18,3 %) setzen sich mit diesem düster und deprimierend inszenierten Thema auseinander. Ein umfangreiches und rege genutztes Web-Special begleitet die Ausstrahlung, den Live-Chat besuchen rund 50.000 Nutzer.

Nachdem die Freiwillige Selbstkontrolle Kino (FSK) eine Freigabe erst ab 16 Jahren erteilt hatte, zeigt das Erste um 20.15 Uhr eine leicht gekürzte Fassung, die dem Schluss der Geschichte ein wenig von seiner unversöhnlichen Wucht nimmt. Die Originalversion ist am gleichen Abend ab 22.00 Uhr in der Mediathek des Ersten abrufbar und läuft am 17.1. um 00.20 Uhr im Ersten.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten