Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

20.01.2013

NDR berichtet über Landtagswahl in Niedersachsen

Der NDR informiert in Hörfunk, Fernsehen und Internet über die Landtagswahl in Niedersachsen. Das NDR Fernsehen zeigt am 10.1.2013 das einzige TV-Duell vor der Landtagswahl zwischen den Spitzenkandidaten David McAllister (CDU) und Stephan Weil (SPD). Diskussionsrunden im Netz via Twitter und Facebook sowie zahlreiche Beiträge in den Hörfunkprogrammen ergänzen das Informationsangebot.

Am Wahlabend ab 17.30 Uhr bieten das Erste, NDR Fernsehen, die Radioprogramme des NDR und NDR.de Reportagen, Hochrechnungen, Interviews und Analysen. Wer über einen HbbTV-fähigen Empfänger verfügt, kann ein ganz neues Angebot des NDR Fernsehens nutzen: Abrufbar sind Prognosen, Hochrechnungen, Wahlanalysen und alle Grafiken, die in Zusammenarbeit mit Infratest/DIMAP entstehen.

Dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge haben SPD und Grüne eine hauchdünne Mehrheit vor Schwarz-Gelb. Die CDU kommt auf 36,0 Prozent und bleibt damit trotz Verlusten stärkste Kraft. Die SPD erreicht 32,6 Prozent, die Grünen sind mit 13,7 Prozent erstmals bei einer Landtagswahl in Niedersachsen zweistellig, und auch der FDP gelingt mit 9,8 Prozent ein Rekordwert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten