Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

07.02.2013 bis 17.02.2013

ARD berichtet ausführlich von der 63. Berlinale

Der RBB ist offizieller Partner der 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin und macht das Festival zum Programmschwerpunkt im Februar. Im Fernsehen, im Radio – speziell in Radioeins – und unter www.rbb-online.de/berlinale berichten Reporter und Moderatoren des RBB täglich über die wichtigsten Filme und werfen einen Blick hinter die Kulissen des Festivals. Eine achtteilige Filmreihe zur Berlinale sowie eine lange Filmnacht mit Filmen früherer Festivaljahre ergänzen das Angebot.

Im Ersten informieren das »Morgenmagazin« sowie »Tagesschau«, »Tagesthemen« und das »Nachtmagazin« über die wichtigsten Filme und den Wettbewerb um die Bären. Am 12.2. präsentiert Dieter Moor eine Extraausgabe von »ttt« zur Berlinale.

Auch ARTE begleitet das Festival und präsentiert als Fernsehpremiere Filme, die auf vorherigen Berlinalen mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurden. Das ARTE Journal berichtet regelmäßig von den Höhepunkten und zeigt die Preisverleihung am 17.2. als Sondersendung.

Mit aktuellen Berichten, Live-Übertragungen der Eröffnungsgala und der Bärenverleihung meldet sich 3sat von der Berlinale. Außerdem stellt 3sat Filme des diesjährigen Jurypräsidenten Wong Kar-Wai vor und sendet die achtteilige Reihe »Filmstadt Berlin«.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten