Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

07.03.1990

Bundesrundfunkgesetz novelliert

Der Bundestag verabschiedet eine Novelle zum Bundesrundfunkgesetz vom 29.11.1960. Durch die Gesetzesänderung werden die Zusammensetzung und die Größe der Aufsichtsgremien von DLF und DW entscheidend verändert. Die Anzahl der von gesellschaftlich relevanten Gruppen und Organisationen benannten Vertreter wird künftig höher sein als die der von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung entsandten Mitglieder. Der DW-Rundfunkrat wächst von 11 auf 17 Mitglieder, unter ihnen 10 Vertreter gesellschaftlich relevanter Gruppen und Institutionen. Im Rundfunkrat des DLF sitzen künftig 31 Mitglieder, von denen lediglich 13 von Staatsorganen entsandt werden. Erstmals enthält das Gesetz auch Regelungen über die Zusammensetzung der Verwaltungsräte.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten