Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Bild 2 von 8

Luis Trenker: Die Bergwelt als Mythos

Die höchsten Höhen faszinierten Luis Trenker seit jeher: Schon in der Schulzeit arbeitete der 1892 geborene Südtiroler während der Ferien als Bergführer. Später schuf er als Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller in unzähligen Filmen und Romanen ein mythisches Bild von der Bergwelt. Seit fast einem Jahrhundert verbindet man Trenker mit Heimatfilmen und einem gehörigen Schuss alpinen Pathos'. Wie kein anderer prägte er mit idealisierten Bildern von thronenden Bergen das Genre des Bergfilms. Trenkers filmisches Vermächtnis bleibt sein bekanntester Film "Der Berg ruft" (1938). Das Drama über zwei Bergsteiger, die um die Erstbesteigung des Matterhorns konkurrieren, bietet den klassischen Trenker-Stoff: Freundschaft, Intrigen und der Aufstieg auf einen bisher nicht bezwungenen Gipfel.

In dem Liebesdrama "Sein bester Freund" (1962) weist er einem anderen Bergstar den Weg zum Gipfel: Dem Skifahrer, Olympiasiger und Mädchenschwarm Toni Sailer (u.l.). Luis Trenker starb 1990 im Alter von 97 Jahren.

Die Landesrundfunkanstalten der ARD: BR, HR, MDR, NDR, radiobremen, rbb, SR>, SWR, WDR,
Weitere Einrichtungen und Kooperationen: ARD Digital, arte, PHOENIX, 3sat, KIKA, DeutschlandRadio, DW-World.de Deutsche Welle