Aus dem Archiv von ARD.de

Rund 600 Freiwillige sind allein beim Kommunalen Seniorenservice der Stadt Hannover im Einsatz. Von der Betreuung im Pflegeheim bis zum PC-Kurs: Oft sind es die Ehrenamtlichen, die in der ersten Reihe stehen, wenn es um den Dienst an älteren Menschen geht. Mehr »

Stichworte: , ,

Alle zwei Wochen ist Christine Lessander im Margot-Engelke-Zentrum in Hannover zu Gast. Dann ist sie mit vier Senioren verabredet, denen sie Kenntnisse im Umgang mit dem Internet vermittelt. Doch im Unterricht geht es nicht immer nur um Computerprobleme. Mehr »

Stichworte: , , , , , , ,

Woche für Woche ist im DRK-Seniorenzentrum in Hannover-Roderbruch volles Haus. Immer donnerstags laden Ingrid Junk und Henriette Naftali zum Seniorennachmittag. Dann wird gemeinsam gesungen, gespielt und gelacht. Rund 20 bis 30 ältere Menschen folgen der Einladung der beiden Ehrenamtlichen allwöchentlich. Mehr »

Stichworte: , , ,

Sophie Randak und Wolf-Dieter Rennecke

Wohngeld, Schwerbehinderten-Ausweis, Grundsicherung: Wer Unterstützung von kommunaler Seite sucht, muss zunächst einmal einen Antrag stellen. Für viele Menschen stellen die Formulare eine unüberwindbare Hürde dar. Kostenlose Hilfe bieten die Formularlotsen vom Seniorenservice Hannover. Mehr »

Stichworte: , , , , , , , , ,

Eltje Briese und eine Heimbewohnerin lesen gemeinsam

„Hallo, wie geht es Ihnen heute?“ Die Seniorin schaut, als würde Sie die junge Frau nicht kennen, die sie gerade so freundlich gegrüßt hat. Eltje Briese legt der alten Dame eine Hand auf die Schulter. „Erkennen Sie mich nicht? Ich war gestern schon einmal bei Ihnen.“ Mehr »

Stichworte: , ,