Aus dem Archiv von ARD.de

Steckbrief

logos_wdr

  • Sven Kuntze

    kuntze_ardSven Kuntze (Jahrgang 1942) ist Journalist und Moderator. Er studierte Soziologie, Wirtschaft und Psychologie. Ab 1983 arbeitete er für die ARD, zunächst  im damaligen Hauptstadt-Studio Bonn, 1988 bis 94 folgten ARD-Studio New York und Washington. Anschließend moderierte Kuntze das ARD-Morgenmagazin, wechselte dann als Korrespondent für das Morgenmagazin ins ARD-Hauptstadtstudio. Ab Juli 2004 war Sven Kuntze WDR-Korrespondent im ARD-Hauptstadtstudio. Mitte 2007 ging er in den Ruhestand.

    Im Rahmen der ARD-Themenwoche zum demografischen Wandel im April 2008 zog Kuntze in Begleitung eines Kamerateams für mehrere Wochen in ein Kölner Altenheim und verarbeitete seine Erfahrungen in der Reportage “Alt sein auf Probe”. Für den Film, der innerhalb der Themenwoche im ARD-Fernsehen gezeigt wurde, erhielt Sven Kuntze den Deutschen Fernsehpreis 2008 in der Kategorie „Beste Reportage“.

    Für die ARD-Themenwoche 2009 hat sich Sven Kuntze wieder einem Selbstversuch unterzogen: Bei den Dreharbeiten zu seinem Film “Gutsein auf Probe” (Sendetermin: Montag, 11. Mai, 21 Uhr im Ersten) tauchte er in die Welt des Ehrenamts ein.

  • Stefan Domke

    domkeStefan Domke (Jahrgang 1971) schreibt seit 2001 für die Internetredaktion des WDR. In Bielefeld geboren und aufgewachsen, wechselte er zum Studium ins Ruhrgebiet, wo er anschließend auch seine journalistische Ausbildung absolvierte. Seit einigen Jahren wohnt und arbeitet er in Köln.

    Der Journalist befürchtet, dass das Ehrenamt auf Dauer vom Aussterben bedroht sein könnte: „Für die Generation meiner Eltern ist ehrenamtliches Engagement noch etwas Selbstverständliches. In meinem Bekannten- und Freundeskreis ist es dagegen nur noch die Ausnahme, dass jemand seine Freizeit für ein Ehrenamt opfert.”