Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

23.11.1991

Hans Bausch gestorben

Kurz vor Vollendung seines 70. Lebensjahres stirbt Prof. Dr. Hans Bausch. Der Journalist Hans Bausch, 1958 mit 36 Jahren zum Intendanten des SDR gewählt und damit seinerzeit jüngster Rundfunkintendant in der Bundesrepublik, wurde insgesamt siebenmal in diesem Amt bestätigt. Bis zu seiner Pensionierung 1989 führte er dreimal den ARD-Vorsitz und repräsentierte die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in zahlreichen nationalen und internationalen Institutionen und Rundfunkgremien. Neben der Ausübung dieser Ämter blieb Bausch auch weiter publizistisch tätig, in den Hörfunk- und Fernsehprogrammen des SDR und der ARD sowie als Gründer und Herausgeber des »ARD-Jahrbuchs« und des »ARD-Magazins«. Auch als Rundfunkhistoriker machte sich Bausch einen Namen, vor allem mit der Herausgabe des Standardwerks »Rundfunk in Deutschland«, für das er selbst eine zweibändige Geschichte der Rundfunkpolitik von 1945 bis 1980 schrieb.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten