Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.07.2013

Max Mönch gewinnt Treatment-Wettbewerb Dokumentarfilm

BR und Global Screen verleihen beim Filmfest München wieder ihre Preise für erfolgversprechende Treatments in der Kategorie kinofähiger Dokumentarfilm. Der erste Preis – verbunden mit einem Preisgeld von 5.000 Euro und einem Finanzierungsangebot für die Herstellung des Dokumentarfilms – geht an Max Mönch für sein Treatment »Der Fall Vieques«. Darin geht es um die im Karibik gelegene Insel Vieques, die amerikanischen und verbündeten NATO-Militärs sechs Jahrzehnte als Übungsort für schwere Manöver und Tests mit biologischen und chemischen Waffen diente, obgleich auf der Insel Zivilbevölkerung lebt.

Der zweite Preis, dotiert mit 3.000 Euro, wird Sven Zellner zuerkannt für »Wounded Places«, ein Porträt des renommierten Magnum Fotografen Paolo Pellegrin. Den dritten Preis erhält Natalja Yefimkina für ihr Konzept zu »Kalina Krasnaya«, das anhand einer bizarren Casting-Show die diktatorischen Zustände in Russland demaskiert. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten