Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09.05.2014 bis 11.05.2014

46. Wittener Tage für neue Kammermusik

Zum 46. Mal veranstalten der WDR und die Stadt Witten die Wittener Tage für neue Kammermusik. Auf dem Programm stehen mehr als 25 Uraufführungen und vier deutsche Erstaufführungen von KomponistInnen aus elf Nationen. Der Franzose Philippe Manoury ist dieses Jahr Composer in Residence; für das Wittener Festival hat er zwei neue Kompositionen geschrieben.

Einer der Höhepunkte des aktuellen Jahrgangs ist der 40. Geburtstag des Arditti String Quartet – ein Ensemble, das nicht nur die Wittener Tage, sondern die Szene der Neuen Musik wie kein zweites bereichert hat. Klanggrüße und -geschenke bekommen die Musiker u.a. von Harrison Birtwistle, Brian Ferneyhough, Toshio Hosokawa, György Kurtág und Wolfgang Rihm, Uri Caine und Brice Pauset.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten