Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

21.01.2015 bis 25.01.2015

Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik 2015

Mit zwölf Uraufführungen und vierzehn deutschen Erstaufführungen geht Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik in seine 17. Saison. Ein Komponistenporträt widmet das Festival dem Schweizer DAAD-Stipendiaten Michael Pelzel, dessen Gesamtwerk »...chatoiements de l'air...« mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin zur Eröffnung des Festivals uraufgeführt wird.

Helmut Lachenmann ist gleich ein ganzer Tag gewidmet. Vier Konzerte geben nicht nur einen tiefen Einblick in das Werk des Komponisten, sondern kombinieren seine Stücke unter anderem mit Kompositionen von Isabel Mundry, Enno Poppe und der Uraufführung von Vito Žurajs Chrysanthemum.

Neben den traditionell vertretenen Orchestern der roc berlin Ensembles gehören das Klangforum Wien, das Ensemble Modern, das ensemble recherche oder die Neuen Vocalsolisten Stuttgart dieses Jahr zu den Interpreten. Kulturradio vom rbb und Deutschlandradio Kultur strahlen live oder zeitversetzt alle Konzerte des Festivals aus.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten