Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

15.02.2015

ARD informiert über Bürgerschaftswahl in Hamburg

Rund 1,3 Millionen Hamburger sind am 15.2. aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Zum ersten Mal dürfen in Hamburg auch die 16- und 17-Jährigen abstimmen. 13 Parteien stellen sich zur Wahl. Als Favorit gilt SPD-Bürgermeister Olaf Scholz, der gegen den CDU-Herausforderer Dietrich Wersich antritt.

Im Vorfeld der Wahl berichtet der gebietszuständige NDR trimedial ausführlich über Spitzenkandidaten, Programme sowie mögliche Koalitionen und bittet die Spitzenkandidaten aller in der Bürgerschaft vertretenen Parteien zu einer Bilanz der Legislaturperiode. In der »Wahlarena« stellen sich am 11.2. Olaf Scholz und Dietrich Wersich im direkten Gespäch den Fragen von Hamburger Bürgern.

Am Wahlsonnstag berichten NDR Fernsehen und Das Erste ab 17:45 Uhr über Hochrechnungen und erste Ergebnisse. Die SPD liegt mit fst 46 Prozent klar vorn, verliert aber die absolute Mehrheit. Die FDP feiert ihren Einzug in die Bürgerschaft, Grüne, Linke und AfD sind zufrieden; die CDU bekommt nur knapp 16 Prozent der Wählerstimmen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten