Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

03.09.2015

Deutscher Radiopreis in elf Kategorien verliehen

Die Veranstaltergemeinschaft aus öffentlich-rechtlichen und privaten Radiosendern kürt zum sechsten Mal die besten Radiomacher und Hörfunkproduktionen des Jahres, erstmals in elf Kategorien. Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts hatte 366 Einreichungen zu beurteilen: Gewinner in der Kategorie »Bestes Interview« sind Michael Kohtes und Adrian Winkler (WDR 3) für eines der letzten großen Interviews mit Fritz J. Raddatz, das im Rahmen der Reihe »Zeichen & Wunder. Das WDR-Literaturgespräch« zu hören war. Thorsten Schorn wird für die »1LIVE die Schorn Show« als »Bester Moderator« ausgezeichnet. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland erhalten den Radiopreis für »Die N-JOY Morningshow« in der Kategorie »Beste Morgensendung«. Der Radiopreis für die »Beste Sendung« geht an Stefan Schwabeneder und Stefan Kreutzer: Im Studio von Bayern 3 trafen sich ein Jude, ein Moslem und ein Christ im Wochenrückblick "Die Stefans - Drei Religionen, ein Humor!" Die Gala in Hamburg übertragen 14 öffentlich-rechtliche und zahlreiche private Radioprogramm live; die Dritten Fernsehprogramme der ARD senden sie zeitversetzt.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten