Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

22.05.2016 bis 29.05.2016

John Dos Passos' »Manhattan Transfer« als Hörspiel

SWR und Deutschlandfunk (Koproduzent) haben John Dos Passos' 1925 erschienenes epochales Großstadtpanorama nach einer Neuübersetzung von Dirk van Gunsteren erstmals fürs Radio adaptiert. Die Romanvorlage richtet den Fokus auf das New York zwischen 1898 und dem Jahr 1924. Die Stadt wird zum Brennglas der historischen Entwicklung. Es ist die Zeit vor und nach dem Ersten Weltkrieg, in der sich die Menschen in der sich rasant entwickelnden Metropole neu orientieren müssen.

Für die Realisierung zeichnen Leonhard Koppelmann (Regie) und Herrmann Kretschmar (Hörspielbearbeitung und Komposition) verantwortlich. Mit einem Ensemble aus rund 50 Sprechern und einem eigens komponierten Sound gelingt eine multiperspektivische Collage, die den Moloch der Großstadt sinnlich erfahrbar macht.

SWR2 sendet »Manhattan Transfer« in drei an der Chronologie der Romanvorlage orientierten Teilen am 22., 26. und 29.5., jeweils um 18.20 Uhr. Im Juni folgt die Ausstrahlung im Deutschlandfunk.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten