Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

12.05.2016

13 Programme mit dem Civis Medienpreis ausgezeichnet

29. Verleihung des Europäischen CIVIS Medienpreises für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt im Berliner Auswärtigen Amt. Insgesamt 13 Auszeichnungen für Beiträge aus Radio, Fernsehen, Film und Internet werden im Rahmen einer TV-Gala verliehen:

Den europäischen CIVIS Fernsehpreis im Bereich Magazine (kurze Programme bis zehn Minuten) kann Lisa Schurr für ihre Reportage im ARD-Mittagsmagazin: »Am Limit – Die Helfer von Wegscheid. Teil 1« (BR) entgegen nehmen. Der europäische CIVIS Fernsehpreis im Bereich Unterhaltung (fictional) geht an Nils Willbrandt für seinen Fernsehfilm »Leberkäseland« (ARD, DEGETO, Ziegler Film).
Gleich zwei Preisträger erhalten den europäischen CIVIS Fernsehpreis im Bereich Information (non fictional). Anna Thommen wird für ihre Dokumentation »Neuland« (Schweizer Radio und Fernsehen/Fama Film/Zürcher Hochschule der Künste) ausgezeichnet, und auch Annalisa Piras kann sich für ihre Dokufiction »EU: kurz vor dem Crash? The Great European Disaster Movie« (ARTE/BBC/Springshot Productions) über den 1. Preis freuen.

Marianthi Milona wird für ihr Feature »Sterbe ich in eurem Land. Über anonyme Bestattungen von Flüchtlingen in Griechenland« (Deutschlandfunk) mit dem europäischen CIVIS Radiopreis im Bereich Lange Programme (ab sechs Minuten) ausgezeichnet. Den europäischen CIVIS Radiopreis im Bereich kurze Programme (bis sechs Minuten) holt sich Meinhard Mühlmann für sein Serial vom 30.6.2015 »Menschen auf der Flucht. Eine Ö3-Minute zum Nachdenken« (Hitradio Ö3, ORF). Der erstmals ausgeschriebene Sonderpreis für Integration und Sport wird gleich an drei Beiträge verliehen.

Insgesamt 935 Programme aus 21 EU-Staaten und der Schweiz haben sich um die Civis Medienpreise 2016 beworben. Als Schirmherren nehmen Bundespräsident Joachim Gauck und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz an der Preisverleihung teil.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten