Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

15.10.2016

Karl-Sczuka-Preis an Christina Kubisch, Peter Kutin und Florian Kindlinger

Die Klangkünstlerin Christina Kubisch, der Komponist und Produzent Peter Kutin und der Musiker und Tontechniker Florian Kindlinger erhalten für ihr Hörwerk »Desert Bloom« den Karl-Sczuka-Preis 2016 für Hörspiel als Radiokunst. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 12.500 Euro verbunden. Das Preiswerk ist eine Auftragskomposition für den WDR und wurde am 13.11.2015 im »Studio Akustische Kunst« urgesendet.

Der Karl-Sczuka-Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro geht an den niederländischen Trompeter und Komponisten Marco Blaauw für sein Hörspiel »Engel der Erinnerung«, eine Koproduktion des SWR mit dem Institut für Musik und Akustik des ZKM Karlsruhe.

Der Preis wird im Rahmen der Donaueschinger Musiktage vom SWR verliehen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten