Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.01.2018

Fritz-Raff-Drehbuchpreis an Lisa Miller

Zur Förderung der Arbeit von Drehbuchautoren im Nachwuchsbereich verleihen der SR und das ZDF auch beim 39. Max Ophüls Filmfestival wieder den Fritz-Raff-Drehbuchpreis an den Autor/die Autorin eines bereits verfilmten Drehbuchs. Die mit 13.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an Lisa Miller für »Landrauschen«. Neben dem Fritz-Raff-Drehbuchpreis gewinnt Lisa Miller mit ihrem Debütfilm auch den Max Ophüls Preis und den Preis der Ökumenischen Jury.

»Landrauschen« erzählt die Geschichte von »Toni«, die mitten in einer Selbstfindungsphase ist und von Berlin aufs platte Land gezogen ist. Als sie der lebensfrohen Rosa begegnet, scheint alles noch chaotischer zu werden. Aus der Begründung der Jury: »Die Dialoge sind rasend komisch. Atemberaubend schlagfertig begegnet der Film alltäglicher Engstirnigkeit. Der kluge Humor ist gefährlich, aber nie verletzend. Wir tauchen ein in einen Figurenkosmos, in dem wir uns total wohl fühlen, obwohl die Geschichte schonungslos mit diesem Kosmos ins Gericht geht.«

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten