Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

29.03.2019

Joachim Knuth wird Stellvertretender NDR-Intendant

Joachim Knuth wird ab 1.7.2019 neuer Stellvertretender Intendant des NDR. Das entscheidet der NDR Rundfunkrat am 29.3. in Hamburg. Das Gremium folgt damit einem entsprechenden Vorschlag des Verwaltungsrats. Knuth, seit 2008 Programmdirektor Hörfunk, wird das Amt des Stellvertretenden Intendanten in Personalunion ausüben – ebenso wie der derzeitige Amtsinhaber Dr. Arno Beyer, der zugleich Direktor des Landesfunkhauses Niedersachsen ist. Beyer scheidet am 30.6. aus beiden Ämtern aus und tritt in den Ruhestand.

Gemäß NDR Staatsvertrag wird der Stellvertretende Intendant für eine Amtszeit von sechs Jahren vom Rundfunkrat gewählt. Das Vorschlagsrecht liegt beim Verwaltungsrat. Für die Nominierung bzw. die Wahl ist laut Staatsvertrag jeweils eine Zwei-Drittel-Mehrheit erforderlich.

Joachim Knuth (59)studierte politische Wissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Geschichte in München sowie in Austin/Texas und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Beim NDR ist Knuth seit 1985 tätig, zunächst als Nachrichtenredakteur beim Hörfunk, dann als Redakteur für Sozialpolitik und später als Zeitfunkredakteur bei NDR 2. Von 1991 bis 1994 war er Referent des Intendanten. 1995 wechselte er zu NDR 4, das dann zu NDR Info wurde - zunächst als Leiter der Programmgruppe Politik und Aktuelles. Von 1998 bis 2007 war er Wellenchef von NDR Info und Hörfunk-Chefredakteur. Seit 2008 ist Joachim Knuth Programmdirektor Hörfunk.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten