Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

27.10.2020

Rundfunkanstalten der ARD und DRA öffenen Archive

Zum UNESCO Welttag des Audiovisuellen Erbes am 27.10. stellen die ARD-Sender und das Deutsche Rundfunkarchiv Tausende zeitgeschichtlich relevante Videos frei zugänglich ins Netz. Im Fokus stehen regionale und aktuelle Fernsehproduktionen aus der Zeit vor 1966. Sie sind künftig unter dem Label »Retro« in der ARD Mediathek zu finden. Die Videos sind zeitlich unbegrenzt verfügbar, lassen sich verlinken und perspektivisch auch in eigene Webseiten einbinden. Einblicke in die Nachrichten- und Magazin-Beiträge des DDR-Fernsehens gibt das »Retro Spezial DDR«. Die Bestände des Deutschen Fernsehfunks (DFF) werden heute im DRA aufbewahrt.

Das Angebot wird sukzessive erweitert und richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit. Die Die Federführung für das gesamte Vorhaben in der ARD liegt beim RBB.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten