Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

09.11.2020

ARTE- und 3sat verleihen Dokumentarfilmpreise bei der Duisburger Filmwoche

Die Medienpartner ARTE und 3sat engagieren sich auch unter den erschwerten Bedingungen der Coronavirus-Pandemie bei der 44. Duisburger Filmwoche mit eigenen Preisen:
Der Film »Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist« (Deutschland 2020) von Sabine Herpich gewinnt den mit 6.000 Euro dotierten 3sat-Dokumentarfilmpreis für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm. Der 3sat-Dokumentarfilmpreis wird von den vier 3sat-Partnern ZDF, ORF, SRG und ARD gestiftet und bereits zum 25. Mal vergeben. In ihrem Film beobachtet Sabine Herpich Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung der Kunstwerkstatt Mosaik in Berlin-Spandau bei der Arbeit.

Der ebenfalls mit 6.000 Euro dotierte ARTE-Dokumentarfilmpreis geht an »If it were Love« von Patric Chiha (Frankreich 2020). Der Film zeigt das berufliche und persönliche Leben der Tänzer in Crowd, einem Tourstück der Choreografin Gisèle Vienne über die Raveszene der 1990er Jahre.

Insgesamt standen 16 Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Wettbewerb zur Auswahl. Im Online-Angebot der Duisburger Filmwoche wurden in der letzten Woche die nominierten Beiträge zusammen mit vorab produzierten Gesprächen, Kritiken und Texten präsentiert.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten