Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

20.05.2004

Volker Herres neuer Programmdirektor Fernsehen

Volker Herres, bislang Chefredakteur Fernsehen des NDR, nimmt seine Tätigkeit als Programmdirektor Fernsehen des NDR auf. Seine Nachfolge als Chefredakteur und Programmbereichsleiter Zeitgeschehen tritt Andreas Cichowicz an. Volker Herres arbeitete nach Besuch der Journalistenschule und Studium in München zunächst als innenpolitischer Redakteur beim ZDF. 1987 wechselte er zum NDR, war als Hauptreferent und Leiter der Intendanz tätig. 1995 wurde Herres Chefredakteur Fernsehen und Leiter des Programmbereichs Zeitgeschehen. Als Fernsehdirektor folgt er auf Dr. Jürgen Kellermeier, der mit Vollendung des 65. Lebensjahrs Ende April in den Ruhestand tritt. Andreas Cichowicz war nach Abitur und Volontariat in Süddeutschland zunächst als Redakteur bei Printmedien tätig, bevor er 1986 als Redakteur und Reporter Landesberichterstattung zum damaligen SDR ging. 1991 wurde er Leiter des ARD-Studios Johannesburg, 1994 wechselte er als Studioleiter nach Kairo. Seit 2000 leitet Cichowicz beim NDR in Hamburg die Auslandsredaktion und moderiert den "Weltspiegel". Der NDR-Verwaltungsrat hatte am 20.6. des Vorjahres dem Vorschlag des Intendanten zu dieser Personalmaßnahme zugestimmt.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten