Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

19.06.2001

Deutsch-Französischer Journalistenpreis

15. Verleihung des Deutsch-Französischen Journalistenpreises, diesmal im Pariser Außenministerium. Mit dem Hauptpreis in der Sparte Hörfunk wird Lisa Huth ausgezeichnet, und zwar für ihren im Auftrag des SR produzierten Beitrag "Mir gehn nur niwwer kaafe - Was Saarländer und Lothringer wirklich voneinander wissen". In der Kategorie Fernsehen erhält Patrice Romedenne den Preis für "Pour finir avec l'extremisme", ein Film über das Problem rechtsextremer Gewalt, der im französischen Sender France 2 lief. Insgesamt waren zu dem vom SR 1983 initiierten Wettbewerb 229 Arbeiten eingereicht worden.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten