Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.01.1981

WDR-Hörfunk setzt neue Programmakzente

Der WDR verändert die Struktur seiner Hörfunkprogramme entsprechend den im Dezember 1980 veröffentlichten Plänen. Damit werden vor allem die folgenden neuen Programmakzente gesetzt: Das Musikangebot aller drei Programme wird erweitert, genauer profiliert und nachmittags wie abends in ein ausgewogenes Verhältnis zu den Wortsendungen gebracht. Das Nachrichtenangebot auf WDR 2 wird verdichtet. Regionalsendungen werden ausgebaut bzw. günstiger plaziert; die regionale Präsenz des WDR wird erhöht. Das Nachmittags- und Abendprogramm von WDR 2 verzichtet auf Zielgruppensendungen und wendet sich durchgehend an alle Hörer. Das Angebot von Wortsendungen am Wochenende wird ausgeweitet. Das Hörspielangebot wird übersichtlicher und zu günstigeren Zeiten präsentiert. Die von Intendant v. Sell zuvor am 10.12.1980 vor der Presse erläuterten Ergebnisse der Anfang des Jahres beim WDR begonnenen Überprüfung der (seit 1974 im wesentlichen unveränderten) Programmstrukturen hatten nach ausführlichen Diskussionen innerhalb des Hauses Mitte November auch die Zustimmung des Rundfunkrats gefunden. Die Planungen im WDR waren während des ganzen Jahres Gegenstand häufig höchst kontroverser Diskussionen in Presse und Öffentlichkeit gewesen, die sich vor allem daran entzündet hatten, daß mit der Umorientierung von WDR 2 die "Radiothek" entfällt, eine unkonventionelle Zielgruppensendung für junge Leute, die schon mehrfach politisch ins Kreuzfeuer geraten war.

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten