Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

28.01.1957

Erste Ausgabe von "Panorama"

Der NDR startet im Deutschen Fernsehen die Reihe "Panorama - Worüber man spricht, worüber man sprechen sollte". Von diesem Vorläufer politisch-zeitkritischer Magazine im Deutschen Fernsehen werden bis März 1958 in monatlichen Abständen (bei einer zweimonatigen Pause) zwölf Sendungen ausgestrahlt. Als Moderator fungiert der ZEIT-Chefredakteur Josef Müller-Marein. Die "Tagesschau"-Redaktion betreut die Sendungen redaktionell. Der Moderator hat sich zuvor bei der BBC in London über deren renommierte Sendereihe gleichen Titels informiert und versucht nun, das britische Konzept auf die deutschen Verhältnisse zu übertragen. Seine Moderation ist betont feuilletonistisch angelegt. Bei Interviews arbeitet die Sendung mit einem diagonal geteilten Bildschirm, auf dem rechts der Interviewte und links der Interviewer zu sehen ist.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten