Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

01.10.1984

Letzte Ausbaustufe der NDR-Landesprogramme im Hörfunk

Die seit 1981 bestehenden Hörfunk-Landesprogramme des NDR für Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bieten durch eine Erweiterung um mehr als 20 Stunden wöchentlich montags bis samstags von 6.00 bis 20.15 Uhr durchgehend Sendungen an. Damit ist die Endausbaustufe der Landesprogramme erreicht, zu deren Einrichtung der NDR im Staatsvertrag von 1980 verpflichtet worden war. An wichtigen Neuerungen bringt die "NDR-Hamburg-Welle" dreimal pro Woche die Wirtschaftssendung "Markt und Pfennig" und Montag bis Freitag am Nachmittag ein zweistündiges Wunschkonzert, das die Hörer als Programm-Macher gewinnen will. Radio zum Mitmachen, allerdings am Vormittag, bietet auch "NDR-Radio Niedersachsen"; neu in diesem Landesprogramm sind das tägliche Jugendmagazin "Pop-fit", der montägliche "Kulturspiegel" sowie die Reihe "Plattdütsch Bökerschapp" als Forum für junge und alte Autoren des niederdeutschen Sprachraums. Die "NDR-Welle Nord" (für Schleswig-Holstein) will sich in der neuen, unterhaltend gestalteten Informations- und Ratgebersendung "Treffpunkt Welle Nord" von 9.00 bis 11.00 Uhr u.a. mit den Themenbereichen Verbraucherfragen, Erziehung und Medizin befassen.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten