Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.

Das Logo von ARD.de

http://www.ard.de/-/id=143928/7s85mb/index.html

Beginn des Inhaltes

Hinweis: Leider nutzen Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers, um die »ARD Chronik« richtig darstellen zu können laden sie sich die neuste Version herunter. InternetExplorer 8 oder Firefox 3.6

16.04.1983

"Musikantenstadl" feiert Premiere

1981 war Karl Moik mit seinem "Musikantenstadl" erstmals im Österreichischen Fernsehen (ORF) zu sehen, 1983 übernahm der BR die Sendung in sein Drittes Fernsehprogramm. Seit 1984 wird sie im Ersten ausgestrahlt, und zwar zur besten Sendezeit samstags um 20.15 Uhr. Mit seiner Mischung aus volkstümlicher Musik, Schlager- und Operettenmelodien ist der "Musikantenstadl", vom ORF koproduziert, inzwischen zum Dauerbrenner geworden und hat eine treue Fangemeinde im gesamten deutschsprachigen Raum. Bis 2006 moderierte Karl Moik, seitdem von Andy Borg.

Ressort:

Rundfunkanstalten / Gemeinschaftseinrichtungen:

Medien:

n von nn

Quelle: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. | Über "Chronik der ARD" | Chroniken der Landesrundfunkanstalten